Suche begrenzen auf:
zurücksetzen

Smart Government

Volles Potenzial von Smart Government auszuschöpfen

Um das volle Potenzial von Smart Government auszuschöpfen, muss der digitalen Transformation mit einem ganzheitlichen Ansatz und geeigneten Strategien begegnet werden, welche die damit einhergehenden Veränderungen auf allen Ebenen umfassend unterstützen. Dies stellt Bund, Kantone und Gemeinden vor grosse or­ga­ni­sa­to­ri­sche, technische und wirt­schaft­li­che Her­aus­for­de­run­gen. Als unabhängiges Be­ra­tungs­un­ter­neh­men begleitet AWK Kunden aus der öffentlichen Verwaltung seit Jahrzehnten bei zahlreichen Projekten und gestaltet den digitalen Wandel auf allen föderalen Ebenen aktiv mit.


Hier geht’s zum Live Stream der Veranstaltung vom 20. Juni



Smart Government
Adrian Wägli
Partner
+41 58 411 96 40

Politik und Gesellschaft fordern von der öffentlichen Hand laufend neue, vielfach sehr komplexe Leistungen.

Gleichzeitig steigen der Kostendruck und die Anforderungen an die Zu­ver­läs­sig­keit, Sicherheit und Flexibilität laufend. Smart Government ermöglicht bessere Entscheidungen in Politik und Verwaltung, macht öffentliche Dienst­leis­tun­gen und interne Prozesse be­nut­zer­freund­li­cher und effizienter, erschliesst innovative und kollaborative Lösungen in der öffentlichen Verwaltung und fördert die Partizipation der Bevölkerung. Die Realisierung des Potenzials von Smart Government ist allerdings mit viel Arbeit und tiefgreifenden Veränderungen auf allen föderalen Ebenen verbunden.


Obwohl moderne ICT in diesem Kontext eine tragende Rolle spielt, müssen für den Erfolg von Smart Government-Initiativen und -Projekten auch or­ga­ni­sa­to­ri­sche Aspekte und vor allem die Menschen, die diese Technologien nutzen, miteinbezogen werden. Smart Government setzt eine Einbettung in die übergeordnete Ge­schäfts­stra­te­gie und Mut zur Veränderung voraus. Alle Beteiligten müssen gewillt sein, sich dem digitalen Wandel und der damit verbundenen Dynamik zu stellen.


Die An­spruchs­grup­pen der öffentlichen Verwaltung erwarten heute digitale und orts­un­ab­hän­gi­ge Angebote. Dadurch wird die Di­gi­ta­li­sie­rung der öffentlichen Verwaltung künftig noch stärker vorangetrieben. Die steigenden Mengengerüste und Anforderungen lassen sich nur mit einer besseren Vernetzung und einer ver­wal­tungs­in­ter­nen und -übergreifenden Pro­zess­op­ti­mie­rung bewältigen. Hierzu müssen bestehende Prozesse, Or­ga­ni­sa­ti­ons­struk­tu­ren und In­for­ma­tik­sys­te­me neu ausgerichtet werden. Modulare, interoperable und wie­der­ver­wend­ba­re Lösungen gewinnen in diesem Kontext immer mehr an Bedeutung.

Wie wir Sie unterstützen können:

Dank unserer langjährigen Erfahrung und der einzigartigen Kombination un­ter­schied­li­cher Kompetenzen sind wir in der Lage, Bundes-, Kantons- und Ge­mein­de­ver­wal­tun­gen bei der Umsetzung von Smart Government aus einer unabhängigen und neutralen Perspektive zu beraten. Wir unterstützen Sie bei der Analyse Ihres digitalen Reifegrades, entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine Di­gi­tal­stra­te­gie, begleiten Sie bei digitalen Trans­for­ma­ti­ons­vor­ha­ben und helfen Ihnen bei der Umsetzung neuer Ge­schäfts­stra­te­gi­en und -modelle. Auch beim Prozessdesign, bei Pro­zess­op­ti­mie­run­gen, Fach­ap­pli­ka­tio­nen und Be­triebs­leis­tun­gen (Architektur, Requirements Engineering, GATT/WTO-Beschaffungen, Sicherheit usw.) sowie im Pro­jekt­ma­nage­ment stehen wir Ihnen als pro­fes­sio­nel­ler Partner kompetent zur Seite.

PDF | 97.21 KB |

AWK Group erarbeitet ICT-Strategie 2021-2025 für Kanton Bern

ME­DI­EN­MIT­TEI­LUNG (2021/01)


Die gemeinsam mit AWK Group AG erarbeitete ICT-Strategie 2021-2025 für die Kan­tons­ver­wal­tung Bern, wurde vom Regierungsrat des Kanton Berns verabschiedet.

Download
PDF | 1.38 MB |

Kundenreferenz - SECO

Kundenreferenz (2020/12)


EasyGov ermöglicht Schweizer Unternehmen als virtueller Schalter, Behördengänge an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr schnell, einfach und effizient zu erledigen. Als strategisches Projekt von E-Government Schweiz wird EasyGov unter der Federführung des SECO laufend weiter ausgebaut.


AWK begleitet das Projekt EasyGov seit dem Jahr 2018. Im Auftrag des SECO führen die involvierten AWK Business Analysten nicht nur Integrations- und Mach­bar­keits­stu­di­en für neue Services durch, sondern unterstützen auch die Definition der Anforderungen an die neuen Dienste sowie das Stakeholder Management und im Bereich des Datenschutzes in erheblichem Masse.

Download
PDF | 2.16 MB |

Smart Government - Blockchains & distributed Ledgers

AWK WISSEN (2020/10)


Ein Enabler für Di­gi­ta­li­sie­rung und ver­wal­tungs­über­grei­fen­de Zu­sam­men­ar­beit?

Download
PDF | 2.90 MB |

Smart Government - Ge­schäfts­stra­te­gie für eine wirkungsvolle Verwaltung

AWK WISSEN (2020/05)


Wir zeigen auf, welchen Nutzen eine Ge­schäfts­stra­te­gie für ein Amt oder eine Dienststelle in der Verwaltung bringt, wie sie effektiv gestaltet werden kann und was es im Speziellen zu beachten gilt.
Download
PDF | 3.55 MB |

Po­ten­ti­al­ana­ly­se

Verein eCH in Zusammenarbeit mit AWK Group:


Po­ten­ti­al­ana­ly­se «Stan­dar­di­sie­rungs­be­darf im Kontext von Smart City und IoT in Verbindung mit Government» (2020/01)

Download
PDF | 928.78 KB |

Customer Centricity – Der Kunde im Zentrum

AWK Fokus (2019/04)


Vom 18. bis 22. März 2019 fand die zwölfte Ausgabe der renommier­ten IT-Si­cher­heits­kon­fe­renz Tro­o­pers in Hei­del­berg statt.

Download
PDF | 498.53 KB |

Smart Government - Di­gi­ta­li­sie­rung konsequent nutzen

AWK WISSEN (2019/02)


Die stetig wach­sen­de Di­gi­ta­li­sie­rung löste in den letzten Jahren immer mehr analoge Pro­zes­se ab - auch in der Ver­wal­tung.

Download
PDF | 1.40 MB |

Smart Society – Fluch oder Segen?

AWK FOKUS (2018/10)


Während es in Di­gi­ta­li­sie­rungs­pro­jek­ten ver­gan­ge­ner Jahre vor allem darum ging, Pro­zes­se zu di­gi­ta­li­sie­ren, das Kun­den­er­leb­nis stetig zu ver­bes­sern.

Download
PDF | 4.40 MB |

Fehlende Agilität – ein Problem des öffentlichen Be­schaf­fungs­we­sens?

IT-Be­schaf­fungs­kon­fe­renz (2017/08)


Beschaffung agiler Software Entwicklung

Download
PDF | 1.23 MB |

Pro­jekt­port­fo­lio-Management – Von der Strategie zu den richtigen Projekten

AWK Fokus (2015/10)


AWK verfügt über ein noch um­fas­sen­de­res Be­ra­tungs- und Trai­nings­an­ge­bot im Bereich Pro­jekt­ma­nage­ment.

Download
PDF | 1.30 MB |

Her­aus­for­de­run­gen und Lösungsansätze

ICT-Beschaffungen (2015/09)


SVöB Fei­er­abend­ge­spräch

Download
PDF | 211.62 KB |

Geprüft und für gut befunden – Erfolgreiches Li­zenz­ma­nage­ment in der Praxis

Publiziert

Computerworld (2015/08)


Seit der Einführung einer Li­zenz­ma­nage­ment-Lösung hat die IT der Helsana eine Sorge weniger. Die Beziehungen zu den Software-Herstellern beruhen jetzt auf zuverlässigen und glaubwürdigen Informationen, LizenzAudits haben ihren Schrecken verloren. Ein Er­fah­rungs­be­richt.

Download
PDF | 273.39 KB |

Mit Enterprise Content Managment die Compliance-Anforderungen meistern

AWK Fokus (2015/06)


Unternehmen und Organisationen werden mit einer zunehmenden Zahl von Compliance-Anforderungen in den ver­schie­dens­ten Gebieten konfrontiert. Sie müssen die Einhaltung (Compliance) von immer weiteren Gesetzen, Normen und Vorschriften kontrollieren und nachweisbar dokumentieren. Der Re­gu­lie­rungs­flut folgt die Dokumentenflut. Um diese möglichst effizient und zuverlässig zu bewältigen, sind Enterprise Content Management-Lösungen optimal.

Download
PDF | 5.65 MB |

Neues Zeitalter im digitalen Ver­kehrs­ma­nage­ment

Publiziert

Strasse und Verkehr (2015/03)


Seit Mai letzten Jahres läuft die neue Fach­ap­pli­ka­ti­on Ver­kehrs­ma­nage­ment produktiv auf den IT-Systemen des Bundesamts für Strassen (ASTRA). Die neue Fach­ap­pli­ka­ti­on ermöglicht der Ver­kehrs­ma­nage­ment­zen­tra­le Schweiz in Emmenbrücke (VMZ-CH) in Zusammenarbeit mit den verschiedenen kantonalen Polizeikorps und der Viasuisse insbesondere den stan­dar­di­sier­ten und effizienten Austausch von Ver­kehrs­in­for­ma­tio­nen. Der Ver­kehrs­teil­neh­mer profitiert von zeitnahen Informationen und flüssigem Verkehr.

Download
PDF | 2.61 MB |

Erfolgreich verändern

Publiziert

Computerwoche (2015/03)


Change Management hat in den letzten Jahren wesentlich zur Stabilisierung des IT-Betriebs beigetragen. In Zeiten der digitalen Transformation warten nun neue Her­aus­for­de­run­gen und Chancen.  

Download
PDF | 527.39 KB |

E-Government: IT-Management schafft Synergien

Publiziert

Computerwoche (2014/10)


eGovernment eröffnet neue Möglichkeiten, über die stark vertikal organisierten und föderal geprägten Ver­wal­tungs­ein­hei­ten hinweg, synergetisch zu­sam­men­zu­ar­bei­ten. Eine durchdachte Umsetzung bringt Vorteile, birgt allerdings auch Her­aus­for­de­run­gen für das IT-Management.

Download
PDF | 95.27 KB |

Eine moderne Business-IT-Organisation

Netzwoche (2014/09)


Nach Jahren der immer stärkeren Zen­tra­li­sie­rung werden aufgrund der entscheidenden Bedeutung der IT für die Wert­schöp­fungs­ket­te vermehrt dezentrale IT-Funktionen in den Fach­ab­tei­lun­gen benötigt. Dazu bedarf es eines neuen ganzheitlichen Ma­nage­men­t­an­sat­zes für IT im Unternehmen.

Download
PDF | 303.07 KB |

Pro­jekt­ma­nage­ment mit HERMES 5 – nur ein Update oder der grosse Wurf?

AWK WISSEN (2014/09)


HERMES ist eine Pro­jekt­ma­nage­ment­me­tho­de, die von der schwei­ze­ri­schen Bun­des­ver­wal­tung entwickelt wurde und seit vielen Jahren im Einsatz ist. Als offener Standard steht sie allen Organisationen und Unternehmen frei zur Verfügung. 2013 wurde die neue, massiv überarbeitete Version HERMES 5 herausgebracht. Was bringt HERMES 5 den Nutzern? Ist HERMES 5 eine echte Alternative zu in­ter­na­tio­na­len Standards wie PMBOK von PMI oder un­ter­neh­mens­spe­zi­fisch entwickelten Pro­jekt­ma­nage­ment­me­tho­den?

Download
PDF | 230.12 KB |

Erfolgreiche ICT-Beschaffungen sind keine Hexerei

AWK FOKUS  (2014/06)


Bei Beschaffungen geht es unter anderem um viel Geld. Einzelne Fälle me­di­en­wirk­sa­mer Kor­rup­ti­ons­skan­da­le lenken vom eigentlichen Zweck einer Beschaffung ab: Zuerst muss die geforderte Dienstleistung bzw. das gewünschte System spezifiziert und danach ein Partner für die Realisierung gesucht werden. Eine schwierige Ausgangslage wenn man bedenkt, dass oft nur grobe Vorstellungen bezüglich dem Lieferobjekt bestehen.


Dr. Roger Mosimann, Bernhard Rösli, Michael Graf

Download
PDF | 964.83 KB |

Integrale Sicherheit

Publiziert

Fachtagung Netzwirtschaft (2014/06)


Umsetzung in der Praxis

Download
PDF | 422.49 KB |

ICT – der Schlüssel zur erfolgreichen Strategie und deren Umsetzung

AWK Fokus (2014/03)


Viele Unternehmen kommen nur bis zur Aus­for­mu­lie­rung der Strategie. Wie kann die Umsetzung sichergestellt werden?

Download
PDF | 1.36 MB |

Da­ten­si­cher­heit im Smart Grid

EVU-Lunch (2013/11)


Lösungsansätze und Stan­dar­di­sie­rungs­be­darf

Download
PDF | 439.50 KB |

Requirements Engineering – entscheidend für den Projekterfolg

AWK WISSEN (2013/09)


Überall wo es darum geht, eine Ziel­vor­stel­lung mittels einem Projekt in die Realität umzusetzen, muss man sich mit Anforderungen aus­ein­an­der­set­zen. Dabei gilt es, die relevanten Bedürfnisse aller Stakeholder und die vorgegebenen Rah­men­be­din­gun­gen aufzunehmen und sinnvoll zu dokumentieren.  

Download
PDF | 796.84 KB |

Data Loss Prevention‎: Zum Wohle Ihrer Un­ter­neh­mens­da­ten

Publiziert

Swiss IT Magazine (2013/09)


Der wi­der­recht­li­che Abfluss von kritischen Geschäftsdaten kann exis­tenz­be­dro­hend sein. Data Loss Prevention (DLP) in Verbindung mit den richtigen Prozessen ist ein wichtiger Baustein einer ganzheitlichen Ab­wehr­stra­te­gie.

Download
PDF | 495.88 KB |

Cyber-Security – aktuelle Trends und Schutz­mass­nah­men

AWK Fokus (2013/06)


Immer mehr Dienst­leis­tun­gen werden heute über elektronische Kanäle angeboten und genutzt. Die Bedeutung des Internets für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft nimmt stetig zu und damit auch unsere Abhängigkeit vom Internet als kritische Kom­mu­ni­ka­ti­ons­in­fra­struk­tur.


Download
PDF | 1.26 MB |

VoIP-Projekte in Kantonen – weit mehr als der Ersatz klassischer TVAs

Publiziert

Landsgemeinde KOMBV-KTV der Schwei­ze­ri­schen In­for­ma­tik­kon­fe­renz (2013/06)

Download
PDF | 736.06 KB |

Aktuelle Her­aus­for­de­run­gen im öffentlichen Be­schaf­fungs­we­sen für ICT-Projekte

Publiziert

Früh­jahrs­ta­gung der Schwei­ze­ri­schen In­for­ma­tik­kon­fe­renz (2013/05)

Download
PDF | 106.82 KB |

Ver­kehrs­ma­nage­ment auf Na­tio­nal­stras­sen

Publiziert

Stras­sen­ver­kehr Schweiz (2013/01)


Seit Anfang 2008 betreibt das Bundesamt für Strassen Astra in Emmenbrücke die Ver­kehrs­ma­nage­ment­zen­tra­le Schweiz (VMZ-CH). Sie sorgt für einen optimalen Verkehrsfluss auf den Na­tio­nal­stras­sen. Mit dem Teilprojekt «Integrierte Applikationen» soll ein umfassendes IT-System entwickelt werden, mit dessen Unterstützung die VMZ-CH ab 2014 den Verkehr auf den Na­tio­nal­stras­sen zentral und effizient beeinflussen kann.

Download
PDF | 581.13 KB |

Cloud Computing – Wolkig mit Aussicht auf Sonne

AWK WISSEN (2012/12)


Schon das Internet selbst entstand aus der Idee, über ein Netzwerk auf zentral zur Verfügung gestellte Rechenleistung zuzugreifen. Cloud Computing entwickelt diesen Ansatz weiter. Gestiegene Netz­werkleis­tun­gen und vereinfachter Zugriff ermöglichen es heute, IT-Ressourcen fast beliebiger Art über das Internet zu nutzen.

Download
PDF | 342.63 KB |

Prozesse und Werkzeuge für ein gelebtes Business-IT-Alignment

AWK WISSEN (2012/06)


Die aktuellen Anforderungen an die IT und ihre CIOs sind hoch. Einerseits soll die IT als Business Enabler einen optimalen Wertbeitrag zum Un­ter­neh­mens­er­folg liefern, agil und flexibel qualitativ hochstehende Lösungen anbieten und dabei kun­den­ori­en­tiert aufgestellt sein. Andererseits soll sie aber mit stagnierenden oder sinkenden IT-Budgets operieren und Jahr für Jahr ihre Effizienz steigern.

Download
PDF | 2.19 MB |

Entwicklung der IKT-Strategie des Bundes 2012–2015

Publiziert

eGov Präsenz (2012/02)


Die Erwartungen und Zielvorgaben von Auf­trag­ge­ben­den, Führungslinie und Beteiligten erforderten für die Entwicklung der neuen IKT-Strategie des Bundes ein an die Situation adaptiertes Vorgehen. Die IKT-Strategie wurde im Zeitraum von neun Monaten in einem Prozess entwickelt, der sich zwar an der vorgegebenen formalen Pla­nungs­me­tho­dik orientierte, jedoch auch den übergeordneten, durch die departementale Organisation geprägten Ent­schei­dungs­pro­zess einbezog und mit offenen Workshops die Interessen und Beiträge aller Beteiligten zusammenführte.

Download
PDF | 2.69 MB |

Diagnose für Projekte in Schieflage

Publiziert

Megalink (2012/01)


Bei Projekten in Schieflage wird häufig ein unabhängiges Be­ra­tungs­un­ter­neh­men zur Analyse und Mass­nah­men­de­fi­ni­ti­on beigezogen. Aus den Erfahrungen solcher Mandate wurde ein effizientes Vor­ge­hens­mo­dell entwickelt, mit dem sich die kritischen Pro­blem­be­rei­che eines Projektes identifizieren lassen. Daraus können dann geeignete Massnahmen abgeleitet werden, um das Projekt wieder auf den richtigen Pfad zu führen.

Download
PDF | 374.08 KB |

Projekt-Review – Diagnose für Projekte in Schieflage

AWK WISSEN (2011/12)


Trotz der zunehmenden Pro­fes­sio­na­li­sie­rung im Pro­jekt­ma­nage­ment wird immer noch ein beträchtlicher Anteil an Projekten mit Terminverzug, Kos­ten­über­schrei­tun­gen oder Leis­tungs­män­geln abgeschlossen. Bei vielen Projekten sind solche Abweichungen von den Vorgaben schon frühzeitig sichtbar – insbesondere wenn eine detaillierte Planung mit periodischem Controlling und Reporting vorhanden ist. Kleinere Abweichungen sind meistens auch problemlos tragbar und ziehen noch keine Massnahmen nach sich.

Download
PDF | 218.73 KB |

ECM, CMS, DMS, GEVER – Lösungen zur Beherrschung der In­for­ma­ti­ons­flut

AWK WISSEN (2011/06)


Informationen und daraus abgeleitetes Wissen sind zentrale Pro­duk­ti­ons­fak­to­ren, deren optimale Verfügbarkeit für die Ge­schäfts­pro­zes­se er­folgs­kri­tisch ist. Eine grosse Her­aus­for­de­rung besteht in der Bewältigung der enorm wachsenden Menge un­struk­tu­rier­ter Daten. Dies gilt nicht nur hinsichtlich des Spei­cher­be­darfs, sondern auch in Bezug auf den schnellen Zugriff auf die jeweils relevanten Teile sowie auf die Erfüllung von Compliance-Anforderungen.

Download
PDF | 1.69 MB |

IT-Sourcing

Publiziert

Swiss eGovernment Forum (2011/03)


Viele Wege führen nach Rom! Eine Na­vi­ga­ti­ons­hil­fe

Download
PDF | 406.05 KB |

Elektronischer Datenaustausch – stiller Treiber der E-Gov-Revolution

AWK WISSEN (2010/06)


Um die Nut­zen­po­ten­zia­le von E-Government zu realisieren, muss der In­for­ma­ti­ons­aus­tausch zu und zwischen den Behörden elektronisch abgewickelt werden können. Als Beispiel wird in diesem AWK-FOKUS der elektronische Datenaustausch im Umfeld der AHV-/IV-Durch­füh­rungs­stel­len beleuchtet. Um die genannten Ziele zu erreichen, genügt jedoch eine einzelne Da­ten­aus­tausch­platt­form noch nicht. Die Vision ist vielmehr die Verknüpfung verschiedener Plattformen zu einem umfassenden Netz.  

Download
PDF | 500.53 KB |

Ri­si­ko­ma­nage­ment in Projekten einfach gemacht

AWK WISSEN (2007/03)


Die Basis für eine optimale Pro­jekt­ab­wick­lung ist ein ganzheitliches Pro­jekt­ma­nage­ment­sys­tem. Oft wird Ri­si­ko­ma­nage­ment jedoch als Zusatzaufwand ohne direkten Nutzen Empfunden

Download
PDF | 3.57 MB |

Identity und Access Management

AWK WISSEN (2005/12)


ICT-Sicherheit hat sich in den letzten Jahren zu einem zentralen Thema für CIOs und IT-Leiter entwickelt und Visibilität bis in die Un­ter­neh­mens­füh­run­gen erreicht. Identity und Access Management (IAM) sowie Single-Sign-On (SSO) haben sich zu Schlagworten für einen zentralen Themenbereich in jeder Si­cher­heits­ar­chi­tek­tur gemausert. Hinter IAM und SSO stecken verschiedene anspruchsvolle Tech­no­lo­gie­the­men wie z. B. Directory Services, Ap­pli­ka­ti­ons­in­te­gra­ti­on oder Public Key In­fra­struk­tu­ren (PKI). Vor allem verbergen sich hinter diesen Schlagworten höchst anspruchsvolle prozess- und or­ga­ni­sa­ti­ons­ge­trie­be­ne Projekte, bei denen die technische Realisierung nur die Spitze des Eisberges darstellt. Dieser AWK FOKUS beleuchtet diesen Themenkomplex aus der Au­then­ti­fi­zie­rung heraus.

Download
PDF | 1.02 MB |

Pro­jekt­ma­nage­ment – Eine Anleitung zum Erfolg

AWK WISSEN (2005/09)


Pro­jekt­ma­nage­ment nimm heute einen weitaus höheren Stellenwert ein als noch vor einigen Jahren und ist zu einem wichtigen Bestandteil der un­ter­neh­me­ri­schen Leistung geworden.

Download
PDF | 654.38 KB |

E-Government – Von der Informatik zur Ver­wal­tungs­re­form

AWK WISSEN (2005/06)


Die jüngsten Studien belegen einmal mehr: Die Schweiz ist in Sachen e-Government ins Abseits geraten! Verglichen mit den europäischen Ländern schneiden der Umfang wie auch das (Null-)Wachstum der Online-Angebote sehr schlecht ab. Von diesen negativen Schlagzeilen wachgerüttelt, werden verschiedene Ent­schul­di­gun­gen ins Feld geführt: Föderale Strukturen, Datenschutz, fehlende Standards und nicht zuletzt auch Wirt­schaft­lich­keits­über­le­gun­gen. Andere Länder könnten aber dieselben Ent­schul­di­gun­gen anbringen – und sind im in­ter­na­tio­na­len Ranking dennoch weit vor der Schweiz platziert. Welches sind die tiefer liegenden Ursachen für diesen Rückstand?

Download
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Konsultieren Sie bitte unsere Datenschutzerklärung, falls Sie mehr darüber erfahren möchten.

AWK World

AWK World

Downloads

PDF | 2.90 MB |

Smart Government - Ge­schäfts­stra­te­gie für eine wirkungsvolle Verwaltung

AWK WISSEN (2020/05)


Wir zeigen auf, welchen Nutzen eine Ge­schäfts­stra­te­gie für ein Amt oder eine Dienststelle in der Verwaltung bringt, wie sie effektiv gestaltet werden kann und was es im Speziellen zu beachten gilt.
Download
PDF | 8.11 MB |

Corporate Social Responsibility

Publiziert

Handelszeitung Special (2019/12)


Führungskräfte Für sie ist die Relevanz von CSR klar. In der Praxis fehlt es jedoch an Ent­schlos­sen­heit.


Download
PDF | 1.97 MB |

Resilience

AWK Fokus (2019/10)


Das Schlag­wort «Resi­li­enz» ist im un­ter­neh­me­ri­schen Kontext aus einem ein­fa­chen Grund all­ge­gen­wär­tig: Die Zukunft wird immer schwe­rer konkret vor­her­seh­bar. Resi­li­enz erhöht die Wi­der­stands­fä­hig­keit von Un­ter­neh­men ge­gen­über un­be­kann­ten und viel­fach ne­ga­ti­ven Er­eig­nis­sen.

Download

News & Insights

Mai 2020
  |  Fachartikel
AWK WISSEN
Ge­schäfts­stra­te­gie für eine wirkungsvolle Verwaltung
Wir zeigen auf, welchen Nutzen eine Ge­schäfts­stra­te­gie für ein Amt oder eine Dienststelle in der Verwaltung bringt, wie sie effektiv gestaltet werden kann und was es im Speziellen zu beachten gilt.
Mehr lesen
Oktober 2020
  |  AWK Wissen
AWK WISSEN
SMART GOVERNMENT - Blockchains & distributed Ledgers
Ein Enabler für Di­gi­ta­li­sie­rung und ver­wal­tungs­über­grei­fen­de Zusammenarbeit?
Mehr lesen
November 2020
  |  Mitteilungen
Berner Digitaltage 2020
Smarte Städte: Gemeinsamkeiten und Unterschiede - der etwas andere Erfahrungsaustausch
Anlässlich der Berner Digitaltage vom 2. und 3. November 2020 diskutierten die Smart City Exper-ten Jonathan Gimmel (Stadt Bern), Stephan Juen (Stadt Thun) und Stefan Metzger (Stadt Luzern) gemeinsam unter der Moderation von Peter Geissbühler (AWK Group) über die Smart City Aktivitäten in ihren Städten und insbesondere über das Thema «Partizipation».
Mehr lesen
Januar 2021
AWK Group erarbeitet ICT-Strategie 2021-2025 für Kanton Bern
MEDIENMITTEILUNG
Die gemeinsam mit AWK Group AG erarbeitete ICT-Strategie 2021-2025 für die Kan­tons­ver­wal­tung Bern, wurde vom Regierungsrat des Kanton Berns verabschiedet.
Mehr lesen

Aktuelle Veranstaltungen

Berner Digitaltage 2020 - Live Stream
03. November 2020
Virtuell - Zoom