Suche begrenzen auf:
zurücksetzen

Retail & Logistics

Der Mensch im Zentrum allen Handelns.

Die Zukunft des Handels wird auf ge­sell­schaft­li­cher Ebene durch In­di­vi­dua­li­sie­rung, Lokalisierung und Mindfulness geprägt. Gleichzeitig ermöglichen neue Technologien, wie z.B. Blockchain, Virtual Reality, Cloud oder Headless-Architekturen beinahe unbegrenztes In­no­va­ti­ons­po­ten­ti­al für neue Produkte, Services und Business Modelle.


Diese Fülle an Möglichkeiten und die Ge­schwin­dig­keit, mit der neue Optionen dazu kommen, macht es schwierig, den Überblick zu halten. Wer einen holistischen Blick auf sein Unternehmen und einen klaren Leitstern hat ist deshalb klar im Vorteil. Für zukünftig erfolgreiche Unternehmen ist dieser Leitstern der Mensch als Individuum in all seinen Ausprägungen. Sei es in der Rolle des Kunden, des Mitarbeitenden oder des Eigentümers.


Unternehmen, die klar hinter den Prozessen, Produkten, Daten und Taten den Menschen sehen, sind für die Zukunft gut gerüstet.

Retail & Logistics
Peter Müller
Manager
+41 58 123 99 17

Die digitale Transformation umfasst für den Handel die gesamte Lieferkette von den Rohstoffen bis zu den Kunden. Diese integrale Sicht der digitalen Transformation nennen wir die Digital Supply Chain.

Wir gestalten die «Digital Supply Chain»


Um den erkannten, individuellen Menschen mit Produkten und Services bedienen zu können, ist die Basis ein Gerüst an effizienten Prozessen und Systemen. Das klassische Supply Chain Management fordert seit langem eine stu­fen­über­grei­fen­de Integration der gesamten Wert­schöp­fungs­ket­te. Diese bewährte Logik hat ihr grösstes Potential mit der Di­gi­ta­li­sie­rung und Integration von Datenflüssen noch vor sich. Der digitale Zwilling der Lieferkette – die Digital Supply Chain – ist die grösste Her­aus­for­de­rung und zukünftig der grösste Werttreiber zugleich. Unternehmen sind gezwungen die entsprechenden Methoden, Prozesse und Technologien zu beherrschen. Um Meister der Digital Supply Chain zu werden, müssen sie sich deshalb in sechs Dimensionen wei­ter­ent­wi­ckeln und die entsprechenden Kompetenzen auf- und ausbauen:


1.      Data Proficiency – Die Fähigkeit den Rohstoff Daten zu beschaffen, zu veredeln und effizient zu handeln.

2.      Architectural Mindset – Die Fähigkeit eine integrale Sicht auf die heutige und zukünftige Un­ter­neh­mens­ar­chi­tek­tur zu haben und diese konstant weiter entwickeln zu können.

3.      Operational Excellence – Die Fähigkeit einen Exzellenz-Anspruch in allen Un­ter­neh­mens­pro­zes­sen in Bezug auf die Qualität zu etablieren.

4.      Omnichannel Mastery – Die Fähigkeit Kanal- und Touchpoint-übergreifend eine einheitliche Un­ter­neh­mens­ober­flä­che zu gestalten.

5.      Customer Focus – Die Fähigkeit den Kunden als Individuum zu verstehen und kompromisslos im Zentrum allen Handelns zu halten.

6.      Human Centricity – Die Fähigkeit, das Unternehmen als adaptives Netzwerk zu verstehen und zu gestalten, welches die Beziehungen einzelner Menschen als Fundament hat.


Wie wir Sie unterstützen können:

Als Partner in der Entwicklung der digitalen Zukunft steht Ihnen zusätzlich zum Fachexperten-Netzwerk von AWK ein dediziertes Team mit jahrelanger Bran­chen­er­fah­rung zur Verfügung, dessen Herz für den Handel schlägt und, welches die Antworten auf zentrale Di­gi­ta­li­sie­rungs-Fragen haben.


Digital Strategy & Innovation

  • Wie sieht mein zukünftiges Ge­schäfts­mo­dell aus und was muss ich unternehmen, um dieses zur Realität werden zu lassen?
  • Welche Organisation brauche ich, um meinen Kunden den besten Nutzen bieten zu können?
  • Welche Chancen habe ich mit eCommerce, B2B-Commerce und Omni-Channel?


Customer Insights & Retail Analytics

  • Wie schaffe ich eine tiefe Beziehung zu meinem Kunden in der digitalen Welt?
  • Welchen Wert kann ich meinem Kunden bieten, indem ich die mir zur Verfügung stehenden Daten nutze?
  • Wie kann meine ganze Organisation mit Data Science und AI an Effizienz gewinnen?


Digital Supply Chain

  • Wie schaffe ich den integralen digitalen Zwilling meiner physischen Lieferkette und welche Chancen ergeben sich daraus?
  • Wie verbinde ich mich digital auf effiziente und sichere Art mit meinen Supply Chain Partnern?
  • Wie überbrücke ich Silos und Grenzen in meiner aktuellen Information Supply Chain?


Digital Platforms & Cloud

  • Wie sieht die zukünftige System- und Technologie-Landschaft aus, die mir mein Business-Modell der Zukunft ermöglicht?
  • Welches sind die Kernsysteme (z.B. ERP, MDM, CRM, PIM) und Applikationen mit grössten Nutzen für mich?
  • Welche Partner und welches Know-how benötige ich, um diese effizient zu betreiben?


Future of Retail Technology

  • Welchen Einfluss haben Technologien wie Blockchain, AR / VR oder IoT auf mein Ge­schäfts­mo­dell?
  • Wie und wann integriere ich dieses Know-how in meine Organisation?
  • Wie Können Technologien unterstützen, um Trends wie Nachhaltigkeit, Lokalisierung und In­di­vi­dua­li­sie­rung zu adressieren?


PDF | 7.18 MB |

Wie geht digitales Unternehmertum? Ein Blick ins Rezeptbuch

Referat am «SCC Swiss Council Congress» (2020/09)


Stationär die Nord­west­schweiz rocken oder online Grenzen sprengen?

Wie geht digitales Unternehmertum? Ein Blick ins Rezeptbuch


Roland Voser, Senior Consultant, AWK Group AG

Download
PDF | 2.49 MB |

Massnahmenplan für CIOs, CTOs und CDOs von Schweizer In­dus­trie­fir­men

E-Paper (2020/03)


CIOs, CTOs und CDOs sind mit grossen tech­ni­schen Her­aus­for­de­run­gen kon­fron­tiert. In unserer Pu­bli­ka­ti­on «Mass­nah­men­plan» be­schrei­ben wir erste Schrit­te, wie CIOs, CTOs und CDOs diese Her­aus­for­de­rung angehen können.

Download
PDF | 1.78 MB |

Kundenreferenz - die Post

Kundenreferenz (2020/02)


Mit der erfolgreichen Einführung von «Next Intranet» hat das Kom­pe­tenz­zen­trum für digitale Kanäle im Konzernbereich Kommunikation der Post einen wichtigen Meilenstein gesetzt für den interaktiven Dialog mit den Mitarbeitenden und für die Vernetzung von Wissen und Menschen im gesamten Unternehmen. AWK begleitete die Umsetzung dieses ambitionierten Projektes und war verantwortlich für ein unabhängiges und pro­fes­sio­nel­les Ri­si­ko­ma­nage­ment sowie die Qua­li­täts­si­che­rung.

Download
PDF | 6.77 MB |

Brauchen Schweizer In­dus­trie­un­ter­neh­men eine eigene Di­gi­tal­stra­te­gie für Industrie 4.0?

E-Paper (2019/10)


Seit dem der Begriff In­dus­trie 4.0 im Jahr 2011 an der Han­no­ver-Messe in die Öf­fent­lich­keit ge­tra­gen wurde, ist viel Zeit ver­gan­gen. Die Dau­er­be­rie­se­lung mit diesen Themen zeigt bei Ma­na­gern erste Er­mü­dungs­er­schei­nun­gen.

Download
PDF | 1.97 MB |

Resilience

AWK Fokus (2019/10)


Das Schlag­wort «Resi­li­enz» ist im un­ter­neh­me­ri­schen Kontext aus einem ein­fa­chen Grund all­ge­gen­wär­tig: Die Zukunft wird immer schwe­rer konkret vor­her­seh­bar. Resi­li­enz erhöht die Wi­der­stands­fä­hig­keit von Un­ter­neh­men ge­gen­über un­be­kann­ten und viel­fach ne­ga­ti­ven Er­eig­nis­sen.

Download
PDF | 1.04 MB |

Agile Stra­te­gie­ent­wick­lung in In­dus­trie­un­ter­neh­men

Publiziert

Maschinenbau - Das Schweizer In­dus­trie­ma­ga­zin (2019/07)


Zahl­rei­che Schwei­zer In­dus­trie­fir­men ver­fol­gen bis heute einen schwer­fäl­li­gen, li­nea­ren Prozess bei ihrer stra­te­gi­schen Planung. An­ge­sichts des ra­di­ka­len Wandels im Umfeld der Schwei­zer In­dus­trie ist dies er­staun­lich.



Download
PDF | 928.78 KB |

Customer Centricity – Der Kunde im Zentrum

AWK Fokus (2019/04)


Vom 18. bis 22. März 2019 fand die zwölfte Ausgabe der renommier­ten IT-Si­cher­heits­kon­fe­renz Tro­o­pers in Hei­del­berg statt.

Download
PDF | 1.40 MB |

Smart Society – Fluch oder Segen?

AWK FOKUS (2018/10)


Während es in Di­gi­ta­li­sie­rungs­pro­jek­ten ver­gan­ge­ner Jahre vor allem darum ging, Pro­zes­se zu di­gi­ta­li­sie­ren, das Kun­den­er­leb­nis stetig zu ver­bes­sern.

Download
PDF | 1.67 MB |

Daten, Daten, Daten - Nutzen Sie das volle Potenzial

AWK Fokus (2016/10)


Nie zuvor verfügten Organisationen über umfang- und auf­schluss­rei­che­re Datenbestände als heute – und nie zuvor waren die Möglichkeiten besser, dieses Potenzial voll auszuschöpfen.

Download
PDF | 550.89 KB |

Omni-Channel & Co. möglich machen

Publiziert

GS1 network (2016/09)


Be­herrsch­te noch vor wenigen Jahren das Thema E-Com­mer­ce den Markt, so steht heute die Ver­schmel­zung der realen mit der di­gi­ta­len Welt an.

Download
PDF | 1.23 MB |

Pro­jekt­port­fo­lio-Management – Von der Strategie zu den richtigen Projekten

AWK Fokus (2015/10)


AWK verfügt über ein noch um­fas­sen­de­res Be­ra­tungs- und Trai­nings­an­ge­bot im Bereich Pro­jekt­ma­nage­ment.

Download
PDF | 2.61 MB |

Erfolgreich verändern

Publiziert

Computerwoche (2015/03)


Change Management hat in den letzten Jahren wesentlich zur Stabilisierung des IT-Betriebs beigetragen. In Zeiten der digitalen Transformation warten nun neue Her­aus­for­de­run­gen und Chancen.  

Download
PDF | 1.45 MB |

Swisscom schaltet bestehende Telefonie im 2017 ab – wie weiter?

Publiziert

Erfolg (2015/03)


Die ein­heit­li­che Über­tra­gung von Sprache, Video und Daten über das In­ter­net-Pro­to­koll (IP) hat sich welt­weit durch­ge­setzt.

Download
PDF | 316.47 KB |

«All IP» – Kommunikation im Umbruch

AWK WISSEN (2014/12)


Auf Ende 2017 wird das bestehende öffentliche Festnetz (Public Switched Telephone Network, PSTN) schweizweit auf IP-Technologie (Voice over IP, VoIP) umgestellt. Bis dahin müssen die meisten bestehenden Teil­neh­mer­ver­mitt­lungs­an­la­gen in den Unternehmen entweder angepasst oder ersetzt werden.

Download
PDF | 95.27 KB |

Eine moderne Business-IT-Organisation

Netzwoche (2014/09)


Nach Jahren der immer stärkeren Zen­tra­li­sie­rung werden aufgrund der entscheidenden Bedeutung der IT für die Wert­schöp­fungs­ket­te vermehrt dezentrale IT-Funktionen in den Fach­ab­tei­lun­gen benötigt. Dazu bedarf es eines neuen ganzheitlichen Ma­nage­men­t­an­sat­zes für IT im Unternehmen.

Download
PDF | 230.12 KB |

Erfolgreiche ICT-Beschaffungen sind keine Hexerei

AWK FOKUS  (2014/06)


Bei Beschaffungen geht es unter anderem um viel Geld. Einzelne Fälle me­di­en­wirk­sa­mer Kor­rup­ti­ons­skan­da­le lenken vom eigentlichen Zweck einer Beschaffung ab: Zuerst muss die geforderte Dienstleistung bzw. das gewünschte System spezifiziert und danach ein Partner für die Realisierung gesucht werden. Eine schwierige Ausgangslage wenn man bedenkt, dass oft nur grobe Vorstellungen bezüglich dem Lieferobjekt bestehen.


Dr. Roger Mosimann, Bernhard Rösli, Michael Graf

Download
PDF | 422.49 KB |

ICT – der Schlüssel zur erfolgreichen Strategie und deren Umsetzung

AWK Fokus (2014/03)


Viele Unternehmen kommen nur bis zur Aus­for­mu­lie­rung der Strategie. Wie kann die Umsetzung sichergestellt werden?

Download
PDF | 229.37 KB |

Erfolgreiche Pro­zess­op­ti­mie­rung in der Praxis

AWK WISSEN (2013/12)


Unternehmen sind heute einem stetigen Wandel unterworfen. Beispiele für Auslöser des Wandels sind Änderungen des Markts, Fusionen, Outsourcing oder auch neue Gesetze und In­dus­trie­stan­dards. Daher gehört das Management von Ge­schäfts­pro­zes­sen heute zum Alltag von Unternehmen.

Download
PDF | 355.43 KB |

Mine your data – Ein Weg zum besseren Verständnis des Unternehmens

AWK WISSEN (2013/03)


Die Datenmengen in Unternehmen steigen im Schnitt um 40% jährlich. Diese Daten werden meistens nur innerhalb dedizierter Ge­schäfts­an­wen­dun­gen genutzt. Neben den klassischen An­wen­dungs­da­ten und den un­struk­tu­rier­ten Do­ku­ment­samm­lun­gen haben auch die ma­schi­nenge­ne­rier­ten Daten aus Geräten und Systemen stark zugenommen. Im Zusammenhang mit Social Media und E-Business sind in den letzten Jahren neuartige Werkzeuge für die Datenanalyse und -interpretation auf den Markt gekommen, die ohne ein Datawarehouse auskommen.

Download
PDF | 1.12 MB |

Die Hebelwirkung einer optimierten Datenhaltung

Publiziert

ICT-Kommunikation (2013/02)


Die optimale Be­wirt­schaf­tung und Nutzung von Daten spielt eine wichtige Rolle, denn sie ist Voraussetzung für effiziente Ge­schäfts­pro­zes­se. Das professionelle Management von Stammdaten steht deshalb ganz oben auf der Trak­tan­den­lis­te vieler IT-Organisationen.

Download
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Konsultieren Sie bitte unsere Datenschutzerklärung, falls Sie mehr darüber erfahren möchten.

AWK World

AWK World

Downloads

PDF | 1.97 MB |

Resilience

AWK Fokus (2019/10)


Das Schlag­wort «Resi­li­enz» ist im un­ter­neh­me­ri­schen Kontext aus einem ein­fa­chen Grund all­ge­gen­wär­tig: Die Zukunft wird immer schwe­rer konkret vor­her­seh­bar. Resi­li­enz erhöht die Wi­der­stands­fä­hig­keit von Un­ter­neh­men ge­gen­über un­be­kann­ten und viel­fach ne­ga­ti­ven Er­eig­nis­sen.

Download
PDF | 8.11 MB |

Corporate Social Responsibility

Publiziert

Handelszeitung Special (2019/12)


Führungskräfte Für sie ist die Relevanz von CSR klar. In der Praxis fehlt es jedoch an Ent­schlos­sen­heit.


Download

News & Insights

Oktober 2020
Cargo sous terrain kommt ins Parlament
Medienmitteilung der Cargo sous terrain AG
AWK Group gratuliert herzlich zum nächsten erfolgreich gemeisterten Meilenstein in diesem Projekt und freut sich als Teil des CST auf das gemeinsame Vorantreiben dieses innovativen Logistik-Leucht­turm­pro­jekts.
Mehr lesen
Januar 2021
  |  Mitteilungen
Die innovative Logistik-Infrastruktur der Zukunft
Cargo sous terrain (CST)
Ab 2031 soll Cargo sous terrain (CST) als digitales Ge­samt­lo­gis­tik­sys­tem die grossen Zentren der Schweiz verbinden und dabei Schienen und Strassen entlasten, die Um­welt­be­las­tung reduzieren und die pünktliche Lieferung von Waren für alle sicherstellen.
Mehr lesen

Fokus Themen

Wir digitalisieren den Handel