Robin Euler wird neuer Partner und COO bei AWK Group

Wichtiger Schritt im Hinblick auf weitere Expansion

Zürich, 12. September 2019 – AWK Group ist mit einer zu­kunfts­ori­en­tier­ten Strategie und einem darauf ausgerichteten Operating Model weiterhin auf Wachstumskurs. Mit der Ernennung von Robin Euler zum neuen Partner und Chief Operating Officer (COO) vollzieht das IT Be­ra­tungs­un­ter­neh­men einen wichtigen Schritt im Hinblick auf die weitere Expansion.


Die neu geschaffene Position des COO soll AWK einerseits or­ga­ni­sa­to­risch stärken und dazu beitragen, die Einführung des neuen Operating Models mit einem hohen Grad an Pro­fes­sio­na­li­tät voranzutreiben. Anderseits ist die Rolle des COO im Rahmen der in­ter­na­tio­na­len Expansion von AWK auch für die Sicherstellung der Operational Excellence und die Erfüllung der hohen Qua­li­täts­an­sprü­che bei der Leis­tungs­er­brin­gung von zentraler Bedeutung. Denn AWK hat den Anspruch, nicht nur ihre Kunden beim digitalen Wandel zu begleiten, sondern mit einem wegweisenden Operating Model auch selbst ein Vorreiter bei der Di­gi­ta­li­sie­rung zu sein. Das im ersten Halbjahr 2019 verzeichnete Wachstum von mehr als 15% unterstreicht, dass die eingeschlagene strategische Stossrichtung von AWK Früchte trägt. «Ich bin überzeugt davon, dass die neue Ausrichtung von AWK und einzelne, mit der Stra­te­gie­um­set­zung angedachte Akquisitionen im In- und Ausland attraktive Wachs­tums­po­ten­zia­le eröffnen. Ich freue mich darauf, diese aktiv mitzugestalten», so Robin Euler.


Robin Euler studierte Be­triebs­wirt­schaft an der Universität Mannheim und verfügt über einen MBA Abschluss der Western Illinois University in Macomb, USA. Nach mehr als 10 Jahren in nationalen und in­ter­na­tio­na­len Füh­rungs­po­si­tio­nen bei Detecon International GmbH, unter anderem als Mitglied des International Executive Boards und als Head of Global Functional Practice «Innovation & Special Assets», war Euler zuletzt CEO der Detecon Schweiz AG und leitete zudem die Sparte Digital Solutions der T-Systems International GmbH in der Schweiz und Österreich.


«Mit Robin Euler haben wir einen hoch qualifizierten Experten für uns gewonnen, der neben umfassendem Branchen Know-how und einer breiten Vernetzung in der digitalen Wirtschaft auch über die strategische Erfahrung verfügt, die für unsere kon­ti­nu­ier­li­che Wei­ter­ent­wick­lung erforderlich ist», freut sich CEO Oliver Vaterlaus.

Robin Euler