Suche begrenzen auf:
zurücksetzen

Digitale Plattformen Teil 4

Einführung von digitalen Plattformen

Mit unserer vierteiligen E-Paper Serie «Digitale Plattformen - Enabler einer agilen Un­ter­neh­mens­ar­chi­tek­tur» beleuchten wir die Gestaltung von Fach­an­wen­dun­gen auf Basis von digitalen Plattformen. Im ersten Teil haben wir ausgeführt, welche Eigenschaften und Kern­fä­hig­kei­ten digitale Plattformen bereitstellen, welche Entscheidungen bei deren Einsatz zu treffen sind und wie sich eine generische IT-Architektur unter Einbezug von digitalen Plattformen gestaltet.


Im zweiten E-Paper unserer Artikelserie «Digitale Plattformen» sind deren Ein­satz­mög­lich­kei­ten in Form von Use Cases beschrieben. Zudem umfasst der Artikel eine Pro­duk­te­über­sicht mit Informationen zu verschiedenen Produkten im Umfeld von digitalen Plattformen sowie den Strategic Fit, mit Gedanken zu einer nachhaltigen strategischen Positionierung seitens der Anbieter und Denkanstössen für die Kunden bei der Wahl und dem Aufbau einer digitalen Plattform.


Im dritten E-Paper setzen wir uns mit Ar­chi­tek­tur­sze­na­ri­en auseinander. Dabei zeigen wir insbesondere auf, wie sich welche Plattformtypen idealer- oder typischerweise in eine Architektur-landschaft integrieren lassen. Je nach Branche gibt es hierzu verschiedene Möglichkeiten, eine solche Positionierung zu skizzieren. Wir haben deshalb pro Branche einen Blueprint mit den wesentlichen Szenarien und Po­si­tio­nie­run­gen der digitalen Plattformen sowie den kritischen Er­folgs­fak­to­ren beschrieben.


Im vorliegenden vierten E-Paper haben wir uns mit dem Vorgehen, der Transformation und der Migration der Architektur sowie der Organisation bei der Beschaffung und Integration einer solchen Plattform befasst.



Digitale Plattformen | Teil 3 - Un­ter­neh­mens­ar­chi­tek­tur

Im dritten Teil der Serie setzen wir uns mit Ar­chi­tek­tur­sze­na­ri­en auseinander. Dabei zeigen wir insbesondere auf, wie sich welche Plattformtypen idealer- oder typischerweise in eine Ar­chi­tek­tur­land­schaft integrieren lassen.


Digitale Plattformen | Teil 2 - Einsatz und Pro­dukt­über­sicht

Das Paper fokussiert auf den Einsatz des richtigen Produktes für die konkret geplanten Use Cases. Zugleich finden Sie darin auch eine aktuelle und neutral bewertete Übersicht über die verfügbaren Pro­dukt­ka­te­go­ri­en und Produkte am Markt.


Digitale Plattformen | Teil 1 - Einleitung

Im ersten Teil «Einleitung» werden folgende Fragen beleuchtet:

Was sind digitale Plattformen? Welche Eigenschaften und Kern­fä­hig­kei­ten beinhalten sie? Welche Entscheidungen sind bei deren Einsatz zu treffen und wie gestaltet sich eine generische IT-Architektur unter Einbezug von digitalen Plattformen?


Der Eraneos Blog

Eraneos Group EPaper Digitale Plattformen
PDF 9.07 MB |

Digitale Plattformen IV

E-Paper (2022/02)


Im vorliegenden vierten E-Paper haben wir uns mit dem Vorgehen, der Transformation und der Migration der Architektur sowie der Organisation bei der Beschaffung und Integration einer solchen Plattform befasst.

Download
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Konsultieren Sie bitte unsere Datenschutzerklärung, falls Sie mehr darüber erfahren möchten.

Eraneos World

Eraneos World

Services

IT-Advisory
Service
IT-Advisory

Die IT Organisation der Zukunft ist business-orientiert und wird damit zu einem wichtigen Treiber der digitalen Transformation. Welche neuen Fähigkeiten und Skills braucht es für den Aufbau einer Unternehmens-IT, die Innovationen als Teil der unternehmerischen Wertschöpfung begleitet und aktiv vorantreibt?

Mehr erfahren
Project Management
Kernservice
Project Management

Gutes Projekt-, Programm- und Projektportfoliomanagement, verbunden mit agilen Vorgehensweisen, bilden die Basis für die erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Wie führen Sie kritische Projekte und Programme trotz steigender Komplexität, knapperen Ressourcen und hoher Marktdynamik sicher ins Ziel?

Mehr erfahren