Baton Shala wird mit dem SDG-Award ausgezeichnet.

Swiss Green Economy Symposium 2019
Am Swiss Green Economy Symposium 2019 bekam Baton Shala für seine Masterarbeit des SDG-Award ausgezeichnet. In intensiver Re­cher­che­ar­beit hat er über hundert wirt­schaft­li­che Smart-City-Anwendungen ausfindig gemacht und mittels Ex­per­ten­be­fra­gun­gen sowie einem Ideation-Workshop ausgearbeitet. Zusammen mit den Experten kam Baton Shala zur Erkenntnis, dass Anwendungen wie Smart Waste Management, Co-Working-Spaces, Stadtmelder, Hackathons und Apps für das Vermieten von Parkplätzen leicht umsetzbar und gleichzeitig relevant für eine Smart City sind. Als relevant, aber herausfordernd eingestuft wurden Anwendungen rund um Energie- und Si­cher­heits­sys­te­me, die Di­gi­ta­li­sie­rung von Prozessen und Open-Data-Ge­schäfts­mo­del­le.


«Ich bin der Frage nachgegangen, ob eine Smart City auch für Unternehmen wirtschaftlich sein kann, die selbst keine Informations- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gi­en als Kernkompetenz haben.»

MSE-Absolvent Baton Shala über seine Masterarbeit


Baton Shala wird mit dem SDG-Award ausgezeichnet.